Zitherworkshop und Konzert mit Prof. Wilfried Scharf

(cs) Im Anschluss an den diesjährigen Internationalen Instrumentalwettbewerb findet unter dem Dach des gleichnamigen Vereins und in Zusammenarbeit mit der Firma Zitherbau Wünsche ein mehrtägiger Zitherworkshop statt. Die Dozenten, Univ. Prof. Wilfried Scharf, Steffen Hempel aus Greiz sowie erstmals die slowenische Zithervirtuosin Damjana Praprotnik, werden vom 18. bis 21. Mai im ifa-Ferienpark Hohe Reuth ihr Wissen an Zitherspieler aller Altersgruppen weitergeben.

Univ. Prof. W. Scharf wird sein vielfältiges Repertoire und künstlerisches Können zudem am Samstag, dem 20. Mai um 20.00 Uhr in der Villa Merz, Adorfer Str. 38 in Markneukirchen dem Publikum vorstellen. Auf dem Programm stehen Werke von Mozart, Strauß und Knabl sowie eigene Kompositionen des österreichischen Virtuosen.

Er erlernte bereits mit 6 Jahren das Zitherspiel, doch erst nach seiner Ausbildung zum Hauptschullehrer, begann er schließlich 1982 sein Zitherstudium am Konservatorium Innsbruck. Heute ist er Univ. Professor an der Anton-Bruckner Privatuniversität in Linz. Als international bekannter Zithervirtuose nimmt er Auftritte im In- und Ausland wahr, zusammen mit dem von ihm gegründeten und geleiteten Ensemble „Salzburger Saitenklang“. Er gründete den Verein „Der Zitherfreund“ zur Förderung der Zither- und Saitenmusik in Österreich.

Karten für das Konzert sind zum Preis von 9,00 € an der Abendkasse erhältlich.

Reservierungen werden gern unter der Telefonnummer 037422/3161 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen genommen.

Drucken